12. Juni 2013

Zucchini auf Mango-Tomaten-Chutney

Die Sonne scheint so langsam den Durchbruch geschafft zu haben und so ziehen auch in meine Küche die Sommerrezepte ein. Heute gab es ein fruchtiges Abendessen - ich habe einfach ein paar Zucchini-Scheiben paniert und in der Pfanne ausgebacken und dazu ein Mango-Tomaten-Chutney gezaubert. Dem Mann des Hauses - also dem großen - hat es geschmeckt. 



Und hier gibt es noch das Rezept dazu:

Zucchini auf Mango-Tomaten-Chutney


1 Zucchino
3 Tomaten
1 Mango
1 Zwiebel
etwas Rucula-Salat
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer
frischen Thymian
etwas Apfelessig
Öl 
1 Ei
etwas Mehl und Paniermehl oder Semmelbrösel


1. Zwiebel, Mango und Tomaten würfeln. Zwiebel kurz andünsten, dann die Mango und die Tomaten hinzugeben und schön einkochen lassen - ggf. noch etwas Wasser hinzufügen. Mit Apfelessig, Salz, Pfeffer, und frischem Thymian nach Gusto würzen. Zum Schluss etwas Tomatenmark unterrühren. 

2. Die Zucchino in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann nacheinander in Mehl, verquirltem Ei und Paniermehl wälzen und der Zucchino, trotz sommerlicher Temperaturen, gewissermaßen einen Mantel verpassen. Dann ab in die Pfanne damit. Sobald der Mantel schön knusprig und goldbraun ist, kann angerichtet werden: Chutney, Zucchinischeiben und obendrauf etwas Salat. 

Schmeckt übrigens prima, wenn man noch etwas Balsamicoessig oder Balsamicoreduktion drüberträufelt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen